Skip to main content

Quarkhäschen – ein süßes Ostergebäck

Dieses Rezept wurde für den Thermomix TM31 optimiert


Häschen aus Quark-Öl-Teig Thermomix-Rezept

Einer der leckersten Teige ist für mich der Quark-Öl-Teig. Daraus kann man so allerlei leckeres Gebäck zaubern. Da Ostern vor der Tür steht und ich noch so gar nicht in Stimmung dafür bin, dachte ich: „Wieso versuche ich mich nicht mal an Quarkhäschen?“

Ich liebe die Quarkhäschen vom Bäcker. Jetzt, nachdem ich sie einmal selbst gemacht habe, weiß ich, dass sie gar nicht so aufwendig sind und ich sie in Zukunft immer genauso gut selbst machen kann, wenn ich Lust darauf habe. Auch zum Osterbrunch passen sie super und unterstreichen das Osterfeeling perfekt.

Die Quarkhäschen schmecken am besten frisch. Aber wenn sie luftdicht verschlossen sind, kannst du sie auch noch 1 bis 2 Tage später genießen.

Ich habe aus dem Teig ca. 25 Stück herausbekommen. Das hängt aber natürlich auch davon ab, wie dick du den Teig ausrollst und wie groß deine Ausstechform ist.

Wie bereite ich die Quarkhäschen mit dem Thermomix zu?

Zuerst heizt du deinen Backofen auf 180°C vor.

Währenddessen kannst du mit dem Rezept beginnen. Gib 250g Quark, 50g Milch, 1 Ei, 100g Pflanzenöl, 75g Zucker und 1 Packung Vanillezucker in den Mixtopf und mixe das Ganze 20 Sekunden auf Stufe 5.

Anschließend fügst du 1 Prise Salz, 400g Mehl und 1 Packung Backpulver hinzu, die du 2 Minuten auf Teigstufe vermengst.

Die ideale Leckerei zum Osterfest.

In der Zeit kannst du schon deine Arbeitsfläche vorbereiten, indem du sie mit Mehl bestreust.

Sobald der Teig fertig ist, legst du ihn auf die Arbeitsfläche und knetest ihn noch einmal mit der Hand durch. Nun kannst du den Teig ca. 1cm dick ausrollen und mit einer geeigneten Ausstechform* die Häschen vom restlichen Teig trennen.

Die ausgestochenen Häschen legst du anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Da der Thermomix noch ein weiteres Mal benötigt wird, spülst du den Mixtopf einmal gut aus. Dann kannst du 75g Butter in den Mixtopf geben und sie 2 Minuten bei 60°C auf Stufe 1 schmelzen. Mit der flüssigen Butter kannst du nun die Quarkhäschen bestreichen.

Die Quarkhäschen sind jetzt bereit, gebacken zu werden: Ungefähr 10 Minuten bei 180°C Ober-/ Unterhitze sollten genügen, damit sie goldbraun werden.

Während der Teig backt, kannst du den letzten Schritt vorbereiten. Dazu schüttest du einfach 75g Zucker und 1 Packung Vanillezucker in eine Schüssel und vermischt das Ganze etwas.

Wenn die Quarkhäschen goldbraun gebacken sind, holst du sie aus dem Backofen und lässt sie maximal 2 Minuten abkühlen, bevor du sie einzeln in der Zuckermischung wälzt. Es ist wichtig, dass der Teig noch warm ist, damit der Zucker auch gut haften bleibt.

Viel Spaß beim Nachmixen!

 

Quarkhäschen Ostergebäck Thermomix Rezept Pin
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du zuerst das Bild und anschließend das Pinterest-Logo oben rechts antippst!
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du den Mauszeiger über das Bild bewegst und anschließend das oben rechts erscheinende Pinterest-Logo anklickst!

Die Fakten auf einen Blick

Quarkhäschen Thermomix Rezept Rezeptkarte

Quarkhäschen | Rezept für den Thermomix®

Ein süßes Gebäck in Häschenform – zu Ostern ein echter Hingucker.
Rezept drucken Rezept pinnen
Kategorie: Süßwaren
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Portionen: 25 Häschen
Kalorien/Portion: 140kcal

Benötigte Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • 50 g Milch
  • 1 Ei
  • 100 g Pflanzenöl
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 75 g Butter

Zum Wälzen:

  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Rezeptzusammenfassung

  • Backofen vorheizen | 180°C
  • 250g Quark, 50g Milch, 1 Ei, 100g Pflanzenöl, 75g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker in den Mixtopf geben | 20 Sek. / Stufe 5
  • 1 Prise Salz, 400g Mehl und 1 Pck. Backpulver dazugeben | 2 Min. / Teigstufe
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, Teig darauf legen und kurz mit den Händen durchkneten
  • Teig ca. 1cm dick ausrollen und Häschen ausstechen; anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  • Thermomix gut ausspülen
  • 75g Butter in den Mixtopf geben | 60°C / 2 Min. / Stufe 1
  • Quarkhasen mit flüssiger Butter bestreichen
  • Backbleche in den Backofen schieben und Teig backen lassen, bis er goldbraun ist | 180°C Ober-/ Unterhitze / ca. 10 Min.
  • In der Zwischenzeit 75g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker in einer Schüssel vermischen
  • Nach dem Backen Teig max. 2 Min. abkühlen lassen und anschließend die noch warmen Hasen in der Zuckermischung wälzen

Hinweis: Die im Rezept angegebene Backzeit kann aufgrund von Temperaturungenauigkeiten bei den verschiedensten Backofenmodellen von der Backzeit, die du benötigst, etwas abweichen. Behalte das Gericht im Backofen – zumindest beim ersten Versuch – deshalb immer im Auge.

Du bist auf Instagram unterwegs und hast dieses Rezept ausprobiert?Dann würden wir uns freuen, wenn du @food_fun_and_facts markierst und #food_fun_and_facts hashtaggst!
Auf Facebook kannst du uns ebenfalls findenFolge unserer Seite @foodfunandfacts2018 und verpasse kein neues Rezept mehr!
Nicht zuletzt sind wir auch auf Pinterest vertretenDort findest du uns unter @foodfunandfacts2018 – neben eigenen Rezepten kannst du dort auf unseren Pinnwänden eine große Auswahl an Rezepten anderer Foodblogger entdecken!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *