Skip to main content

Saftiges Fladenbrot – perfekt zu Gyros

Dieses Rezept wurde für den Thermomix TM31 optimiert


Fladenbrot Thermomix-Rezept

Du willst mit deinem Thermomix ein Fladenbrot wie vom Türken herstellen? Kein Problem! Ich habe ein tolles Rezept für dich, das dazu auch noch super einfach ist.

Ein Fladenbrot kann man super mit Gyros kombinieren – aber auch zum Grillen ist es eine tolle Beilage. Wir essen das Fladenbrot gerne als selbst gemachte Dönertasche mit Zaziki oder meiner selbst kreierten Cocktailsoße. Wahnsinnig lecker und schön knusprig.

Wie bereite ich das Fladenbrot mit dem Thermomix zu?

Als Erstes gibst du 1 Würfel Hefe, 500g Wasser und 1 TL Zucker in den Mixtopf und lässt die Zutaten sich 2 Minuten bei 37°C auf Stufe 1 vermengen.

Danach fügst du 900g Mehl und 1 TL Salz hinzu, um den Teig anschließend 5 Minuten auf Teigstufe durchkneten zu lassen.

Du kannst in den 5 Minuten Knetzeit schon einmal eine Schüssel heraussuchen und etwas einölen, in der du nach Ablauf der 5 Minuten den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lässt.

Dieses Fladenbrot ist besonders saftig und eignet sich gut als Dönertasche oder als Beilage zum Grillen.

Nachdem der Teig aufgegangen ist, lässt du deinen Backofen auf 220°C vorheizen.

Jetzt teilst du den Teig auf: Wenn du sehr große Fladenbrote haben möchtest, die man zum Beispiel zum Grillen gut als Beilage servieren kann, dann teilst du den Teig in 2 Teile. Für Dönertaschen empfiehlt es sich jedoch, den Teig in 4 oder 6 Teile aufzuteilen.

Die einzelnen Teigteile formst du zu Fladen, legst diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lässt sie anschließend nochmal 10 Minuten gehen.

Abschließend bestreichst du die Fladen mit verquirltem Ei und bestreust sie mit Sesam.

Das Backblech kannst du nun in den Backofen schieben. Dort brauchen die Fladenbrote ca. 10–15 Minuten bei 220°C Ober-/ Unterhitze.

Tipp: Wenn du beim Backen eine Schüssel mit Wasser in den Backofen stellst, wird das Brot besonders saftig.

Guten Appetit!

Fladenbrot Thermomix Rezept Pin
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du zuerst das Bild und anschließend das Pinterest-Logo oben rechts antippst!
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du den Mauszeiger über das Bild bewegst und anschließend das oben rechts erscheinende Pinterest-Logo anklickst!

Die Fakten auf einen Blick

Fladenbrot Thermomix Rezept Rezeptkarte

Fladenbrot | Rezept für den Thermomix®

Ein saftiges und einfach zuzubereitendes Fladenbrot, das vielseitig einsetzbar ist.
Rezept drucken Rezept pinnen
Kategorie: Backwaren
Zubereitungszeit: 55 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde 10 Minuten
Portionen: 4
Kalorien/Portion: 820kcal

Benötigte Zutaten

  • 900 g Mehl
  • 500 g lauwarmes Wasser
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe 
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Olivenöl
  • Sesam

Rezeptzusammenfassung

  • 1 Würfel Hefe, 500g Wasser und 1 TL Zucker in den Mixtopf geben | 37°C / 2 Min. / Stufe 1
  • 900g Mehl und 1 TL Salz hinzufügen | 5 Min. / Teigstufe
  • Teig in einer geölten Schüssel 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen
  • Anschließend Backofen auf 220°C vorheizen
  • Teig in 2–6 Teile aufteilen
  • Teigteile zu Fladen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmal 10 Min. gehen lassen
  • 1 Ei verquirlen und Fladen damit bestreichen; danach mit Sesam bestreuen
  • Backblech in den Backofen schieben | 220°C Ober-/ Unterhitze / 10–15 Min. Tipp: Beim Backen Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen, damit das Brot besonders saftig wird.

Hinweis: Die im Rezept angegebene Backzeit kann aufgrund von Temperaturungenauigkeiten bei den verschiedensten Backofenmodellen von der Backzeit, die du benötigst, etwas abweichen. Behalte das Gericht im Backofen – zumindest beim ersten Versuch – deshalb immer im Auge.

Du bist auf Instagram unterwegs und hast dieses Rezept ausprobiert?Dann würden wir uns freuen, wenn du @food_fun_and_facts markierst und #food_fun_and_facts hashtaggst!
Auf Facebook kannst du uns ebenfalls findenFolge unserer Seite @foodfunandfacts2018 und verpasse kein neues Rezept mehr!
Nicht zuletzt sind wir auch auf Pinterest vertretenDort findest du uns unter @foodfunandfacts2018 – neben eigenen Rezepten kannst du dort auf unseren Pinnwänden eine große Auswahl an Rezepten anderer Foodblogger entdecken!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *