Skip to main content

Streuselkuchen – in unter einer Stunde servierbereit

Dieses Rezept wurde für den Thermomix TM31 optimiert


Streuselkuchen Thermomix-Rezept

An einem kühlen Sonntag gibt es doch nichts Gemütlicheres als einen Kaffeenachmittag mit der Familie oder Freunden. Perfekt dazu eignet sich dieser simple Streuselkuchen. Das Beste an diesem Kuchen: Man kann ihn – passend zur Jahreszeit – mit jedem beliebigen Obst variieren. Im Sommer mit Kirschen, im Herbst mit Äpfeln oder was euch auch immer gerade schmeckt. In diesem Fall werden wir Sauerkirschen verwenden.

Der Arbeitsaufwand für diesen Streuselkuchen ist relativ gering. Die mit Abstand meiste Zeit nimmt das Backen des Kuchens selbst ein. Wer also im Stress ist und nebenbei noch schnell einen Kuchen zubereiten möchte, dem kann ich diesen Streuselkuchen nur empfehlen.

Wie bereite ich den Streuselkuchen mit dem Thermomix zu?

Bevor du mit dem Rezept startest, heizt du deinen Backofen auf 190°C vor.

Dieser Streuselkuchen ist nicht nur im Handumdrehen zubereitet, er schmeckt auch noch sehr gut.

Du beginnst damit, alle Zutaten für die Streusel (100g Zucker, 200g kalte Butter in Stücken, 300g Mehl und 1 Ei) in den Mixtopf zu geben und diese 10 Sekunden auf Stufe 5 zu vermischen.

Die eine Hälfte der Streusel gibst du jetzt in eine vorbereitete Springform und drückt sie zu einem Boden fest. Anschließend tropfst du 1 Glas Sauerkirschen ab und verteilt sie auf dem Kuchenboden. Danach verteilst du die restlichen Streusel auf dem Kuchen.

Zum Schluss backst du den Kuchen in dem vorgeheizten Backofen 45 Minuten auf 190°C Ober-/ Unterhitze.

Passend dazu reiche ich gerne Sahne. Dazu kannst du einfach einen Becher Sahne mit einem Tütchen Sahnesteif in den Mixtopf geben, den Rühraufsatz einsetzen und die Sahne 40 Sekunden auf Stufe 3 steif schlagen.

Aber Achtung! Immer wieder lese ich, dass es schwer ist, Sahne im Thermomix zu schlagen und sehr schnell Butter daraus wird. Daher rate ich immer, Sichtkontakt zu halten und den Thermomix sofort auszuschalten, sobald die Sahne steif ist.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Wie hat dir das Rezept gefallen? Hinterlasse einen Kommentar und hilf dabei, das bestmögliche Rezept zu erstellen. Ich freue mich über dein Feedback.

Streuselkuchen Thermomix Rezept Pin
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du zuerst das Bild und anschließend das Pinterest-Logo oben rechts antippst!
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du den Mauszeiger über das Bild bewegst und anschließend das oben rechts erscheinende Pinterest-Logo anklickst!

Die Fakten auf einen Blick

 

Streuselkuchen Thermomix Rezept Rezeptkarte

Streuselkuchen | Rezept für den Thermomix®

Dieser Streuselkuchen gelingt so einfach und schnell, wie er lecker ist.
Rezept drucken Rezept pinnen
Kategorie: Kuchen & Muffins
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 45 Minuten
Gesamtzeit: 55 Minuten
Portionen: 8
Kalorien/Portion: 414kcal

Benötigte Zutaten

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 100 g Zucker
  • 200 g kalte Butter in Stücken
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei

Sahne (optional)

  • 1 Becher Sahne
  • 1 Tütchen Sahnesteif

Rezeptzusammenfassung

  • Backofen vorheizen | 190°C
  • 100g Zucker, 200g kalte Butter in Stücken, 300g Mehl und 1 Ei in den Mixtopf geben | 10 Sek. / Stufe 5
  • Hälfte der Streusel in Springform zu Boden festdrücken
  • 1 Glas Sauerkirschen abtropfen und auf Kuchenboden verteilen
  • Die restlichen Streusel auf den Sauerkirschen verteilen
  • Kuchen in den Backofen schieben | 45 Min. / 190°C Ober-/ Unterhitze

Sahne (optional):

  • 1 Becher Sahne und 1 Tütchen Sahnesteif | Rühraufsatz / 40 Sek. / Stufe 3

Hinweis: Die im Rezept angegebene Backzeit kann aufgrund von Temperaturungenauigkeiten bei den verschiedensten Backofenmodellen von der Backzeit, die du benötigst, etwas abweichen. Behalte das Gericht im Backofen – zumindest beim ersten Versuch – deshalb immer im Auge.

Du bist auf Instagram unterwegs und hast dieses Rezept ausprobiert?Dann würden wir uns freuen, wenn du @food_fun_and_facts markierst und #food_fun_and_facts hashtaggst!
Auf Facebook kannst du uns ebenfalls findenFolge unserer Seite @foodfunandfacts2018 und verpasse kein neues Rezept mehr!
Nicht zuletzt sind wir auch auf Pinterest vertretenDort findest du uns unter @foodfunandfacts2018 – neben eigenen Rezepten kannst du dort auf unseren Pinnwänden eine große Auswahl an Rezepten anderer Foodblogger entdecken!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *