Skip to main content

„Falsche“ Vanillesoße – eine günstige Alternative

Dieses Rezept wurde für den Thermomix TM31 optimiert


Thermomix®-Rezept Vanillesoße

Wer kennt es nicht: Spontan kündigt sich Besuch an – oder man hat vergessen einzukaufen – und es fehlt einfach eine Vanillesoße zu Apfelstrudel, Kaiserschmarrn, Pudding, Waffeln oder roten Früchten. Da hilft nur eins: improvisieren.

Ich zeige euch eine schnelle und einfache Alternative für eine Vanillesoße. Sie benötigt keine Vanilleschote, sondern einfach nur Vanillezucker. Dadurch ist sie preiswert und sehr schnell gezaubert.

Wie bereite ich die „falsche“ Vanillesoße im Thermomix zu?

500ml Milch, 1 Ei, 1 EL Zucker, 1 Packung Vanillezucker und 2 gestr. EL Speisestärke in den Mixtopf geben und 6 Minuten bei 80°C auf Stufe 4 durchrühren lassen. Wer den Vanillegeschmack intensivieren möchte, der kann auch noch einen Teelöffel Vanilleextrakt hinzufügen.

Anschließend kannst du die Vanillesoße z.B. in einer Sauciere* anrichten.

Guten Appetit!

Die Fakten auf einen Blick

Vanillesoße Thermomix Rezept Rezeptkarte

Vanillesoße | Rezept für den Thermomix®

Diese schnelle Vanillesoße enthält zwar keine Vanilleschote, ist aber trotzdem intensiv im Geschmack.
Rezept drucken Rezept pinnen
Kategorie: Soßen
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 10 Minuten
Portionen: 4
Kalorien/Portion: 139kcal

Benötigte Zutaten

  • 500 g Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 gestr. EL Speisestärke

Optional

  • 1 TL Vanilleextrakt

Rezeptzusammenfassung

  • 500ml Milch, 1 Ei, 1 EL Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 2 gestr. EL Speisestärke in den Thermomix geben | 80°C / 6 Min. / Stufe 4
  • Optional: 1 TL Vanilleextrakt zur Intensivierung des Geschmacks

Hinweis: Die im Rezept angegebene Backzeit kann aufgrund von Temperaturungenauigkeiten bei den verschiedensten Backofenmodellen von der Backzeit, die du benötigst, etwas abweichen. Behalte das Gericht im Backofen – zumindest beim ersten Versuch – deshalb immer im Auge.

Du bist auf Instagram unterwegs und hast dieses Rezept ausprobiert?Dann würden wir uns freuen, wenn du @food_fun_and_facts markierst und #food_fun_and_facts hashtaggst!
Auf Facebook kannst du uns ebenfalls findenFolge unserer Seite @foodfunandfacts2018 und verpasse kein neues Rezept mehr!
Nicht zuletzt sind wir auch auf Pinterest vertretenDort findest du uns unter @foodfunandfacts2018 – neben eigenen Rezepten kannst du dort auf unseren Pinnwänden eine große Auswahl an Rezepten anderer Foodblogger entdecken!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *