Go Back
+ servings
Himbeer-Cookies Thermomix Rezept Rezeptkarte

Himbeer-Cookies | Rezept für den Thermomix®

Ein fruchtig-schokoladiger Keks, der in einer guten halben Stunde zubereitet ist.
Rezept drucken Rezept pinnen
Kategorie: Süßwaren
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Portionen: 4
Kalorien/Portion: 593kcal

Benötigte Zutaten

  • 100 g weiße Schokolade
  • 125 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 175 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 100 g frische Himbeeren

Hinweis: Die im Rezept angegebene Backzeit kann aufgrund von Temperaturungenauigkeiten bei den verschiedensten Backofenmodellen von der Backzeit, die du benötigst, etwas abweichen. Behalte das Gericht im Backofen – zumindest beim ersten Versuch – deshalb immer im Auge.

Alle Zeitangaben beziehen sich auf die Standardmengen an Zutaten. Wenn du kleinere oder größere Portionen zubereiten willst, kann es vorkommen, dass du die Zubereitungszeit dementsprechend anpassen musst.

Rezeptzusammenfassung

  • Backofen vorheizen | 180°C
  • 100g weiße Schokolade in den Mixtopf geben | 4 Sek. / Stufe 6
  • Zerkleinerte weiße Schokolade umfüllen; 125g Butter, 50g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker in den Thermomix geben | 20 Sek. / Stufe 5
  • 175g Mehl, ½ Packung Backpulver und 2 EL Milch hinzufügen | 15 Sek. / Stufe 4
  • 100g frische Himbeeren und zuvor umgefüllte weiße Schokolade dazugeben | Linkslauf / 3 Sek. / Stufe 5
  • Teig zu 2–3cm großen Bällchen formen und auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Wichtig: Abstand zwischen einzelnen Bällchen lassen!
  • Backblech in den Backofen schieben | 180°C Ober-/ Unterhitze / 12–15 Min.
Du bist auf Instagram unterwegs und hast dieses Rezept ausprobiert?Dann würden wir uns freuen, wenn du @food_fun_and_facts markierst und #food_fun_and_facts hashtaggst!
Auf Facebook kannst du uns ebenfalls findenFolge unserer Seite @foodfunandfacts2018 und verpasse kein neues Rezept mehr!
Nicht zuletzt sind wir auch auf Pinterest vertretenDort findest du uns unter @foodfunandfacts2018 – neben eigenen Rezepten kannst du dort auf unseren Pinnwänden eine große Auswahl an Rezepten anderer Foodblogger entdecken!