Skip to main content

Schokoflockenkuchen mit Milka®-Glasur

Dieses Rezept wurde für den Thermomix TM31 optimiert

Enthält unbezahlte Werbung


Schokoflockenkuchen mit Milka®-Glasur Thermomix-Rezept

Seitdem ich meinen Thermomix habe, bin ich erstaunt, was man alles selbst machen kann. Bevor mich das beliebte Küchengerät von Vorwerk in meiner Küche unterstützte, gab es sehr häufig Fertiggerichte und Tütengerichte.

Auch meine Kuchen wurden oft mit einer Backmischung gemacht – es musste ja schnell gehen und die Zubereitung war dazu noch recht simpel.

Du kennst bestimmt diesen tollen Schokoflockenkuchen einer bekannten deutschen Marke: einer meiner Lieblingskuchen.

Jetzt brauche ich – dank meines Thermomix – nie wieder auf die Fertigbackmischung zurückgreifen, denn ich habe endlich ein eigenes Rezept für diesen fantastischen Kastenkuchen erstellt. Durch die Zugabe von Joghurt ist der Kuchen nicht ganz so trocken, wie man es von gewöhnlichem Trockenkuchen kennt. Im Gegenteil: Er ist schön fluffig.

Ich habe die Glasur aus Milka®-Schokolade gemacht. Das gibt dem Kuchen nochmal eine ganz eigene Note. Aber selbstverständlich kannst du auch ganz normale Zartbitter-Kuvertüre nehmen, dann hast du eine Glasur wie beim Original.

Wie bereite ich den Schokoflockenkuchen mit dem Thermomix zu?

Bevor du mit dem eigentlichen Rezept beginnst, lässt du deinen Backofen auf 180°C vorheizen.

Ganz am Anfang musst du eine Entscheidung treffen: Benutzt du für den Teig 100g Schokoraspeln oder 100g Kuvertüre? Wenn du dich für Schokoraspeln entschieden hast, kannst du den folgenden Schritt überspringen.

Die Kuvertüre – ich habe Zartbitter-Kuvertüre genutzt, aber du kannst auch gerne andere nehmen – zerkleinerst du, indem du sie für 4 Sekunden auf Stufe 6 in den Mixtopf gibst. Anschließend füllst du sie um.

Dieser Schokokuchen ist von innen super fluffig.

Jetzt erhitzt du 100g Butter 3 Minuten bei 70°C auf Stufe 1. Danach kannst du 2 Eier, 150g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 150g Joghurt dazugeben und alles 15 Sekunden auf Stufe 5 vermischen.

300g Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 30g Milch werden daraufhin ebenfalls 15 Sekunden auf Stufe 5 mit den restlichen Zutaten vermengt.

Der Teig ist schon fast fertig. Abschließend gibst du entweder 100g Schokoraspeln oder 100g der zuvor zerkleinerten Kuvertüre in den Thermomix und lässt sie 5 Sekunden auf Stufe 6 im Linkslauf unterrühren.

Der fertige Teig kann nun in eine eingefettete Kastenbackform gefüllt werden.

Mittlerweile sollte dein Backofen auch auf Temperatur sein, sodass du die Backform direkt in den Backofen schieben kannst. Bei 180°C Ober-/ Unterhitze sollte der Schokoflockenkuchen ca. 60 Minuten brauchen. Da nicht jeder Backofen gleich ist, kann das bei dir aber auch zeitlich etwas variieren.

Anschließend lässt du den Kuchen abkühlen und beginnst erst dann mit der Glasur.

Die Schokoglasur – schnell gemacht in unter 5 Minuten

Für die Schokoglasur brauchst du lediglich 2 Zutaten: Sahne und entweder Milka®-Schokolade oder Kuvertüre deiner Wahl.

Zuerst gibst du 30g Sahne in den Mixtopf und erhitzt diese 2 Minuten bei 90°C auf Stufe 1. Aber Achtung: Nach ca. 1 Minute gibst du 100g Milka®-Schokolade oder 100g Kuvertüre – beides natürlich in Stücken – durch die Deckelöffnung dazu, um sie zu schmelzen.

Die fertige Schokoglasur verteilst du abschließend über den Schokoflockenkuchen. Jetzt muss die Glasur nur noch trocknen und der Kuchen ist servierbereit.

Viel Spaß beim Nachmixen!

Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du zuerst das Bild und anschließend das Pinterest-Logo oben rechts antippst!
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du den Mauszeiger über das Bild bewegst und anschließend das oben rechts erscheinende Pinterest-Logo anklickst!

Die Fakten auf einen Blick

Benötigte Zutaten

  • 100g Butter
  • 2 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150g Joghurt
  • 300g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 30g Milch
  • 100g Schokoraspeln oder Kuvertüre (z.B. zartbitter)

Für die Glasur

  • 30g Sahne
  • 100g Schokolade (z.B. Milka® Schokolade oder Kuvertüre)
  • icon-zubereitung

    Zubereitung
    20 Min.

  • icon-backzeit

    Backen
    60 Min.

icon-gesamtzeit

Gesamtzeit
80 Min.

icon-portionen

Portion/en
Für 4 Person/en

Rezeptzusammenfassung

Tipp: Markiere eine Zeile, indem du sie anklickst.

  1. Backofen vorheizen | 180°C
  2. Möchtest du Kuvertüre oder Schokoraspeln (jeweils 100g) für den Teig benutzen? Falls du Kuvertüre nimmst, zerkleinerst du diese zuerst | 4 Sek. / Stufe 6
  3. Zerkleinerte Kuvertüre umfüllen
  4. 100g Butter in den Thermomix geben | 70°C / 3 Min. / Stufe 1
  5. 2 Eier, 150g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 150g Joghurt hinzufügen | 15 Sek. / Stufe 5
  6. 300g Mehl, 1 Pck. Backpulver und 30g Milch dazugeben | 15 Sek. / Stufe 5
  7. Schokoraspeln oder die zuvor zerkleinerte Kuvertüre hinzufügen | Linkslauf / 5 Sek. / Stufe 6
  8. Backform einfetten und Teig einfüllen
  9. Backform in den Backofen schieben | 180°C Ober-/ Unterhitze / 60 Min. (Zeit gegebenenfalls etwas verlängern – je nach Ofen)
  10. Anschließend Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen

Glasur herstellen

  1. 30g Sahne im Thermomix erhitzen; während die Sahne erhitzt, gehst du direkt weiter zu Schritt 290°C / 2 Min. / Stufe 1
  2. Nach 1 Min. 100g Milka®-Schokolade oder Kuvertüre in Stücken dazugeben und schmelzen lassen
  3. Zum Schluss Schokoglasur über den Kuchen geben
  • Rezept drucken
  • Zusammenfassung drucken

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *