Skip to main content

Fluffige Schokomuffins – Grundrezept

Dieses Rezept wurde für den Thermomix TM31 optimiert


Schokomuffins Thermomix-Rezept Teaser

Heute gibt es mal ein einfaches Grundrezept für Schokomuffins. Was so besonders an diesen Muffins ist? Sie sind super fluffig und sehr schokoladig. Mein Geheimnis verbirgt sich in der Schokolade.

Diese Schokomuffins sind nicht nur ein Hingucker, sondern sie schmecken auch noch gut.

Dabei verwende ich am liebsten Kinder Schokolade®, denn ihr wisst ja, ich liebe diese Schokolade einfach. Alternativ kannst du aber natürlich auch jede andere Schokolade verwenden: Zum Beispiel eignen sich Schoko-Nikoläuse oder -Osterhasen, die ihr noch vom letzten Fest übrighabt, ausgezeichnet dazu.

Die Muffins sind dabei eine tolle Resteverwertung – sofern es von eurer Schokolade jemals Reste gibt.

Ich verziere meine Muffins auch gerne noch mit einer tollen Glasur oder Smarties®. Dieses Muffinrezept ist einfach unglaublich vielseitig: Ihr könnt die Smarties® zum Beispiel auch unter den Teig mischen – oder wie wäre es mit ein paar Keksen? Da sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Aber genug geschwärmt. Jetzt geht es an die Umsetzung!

Wie bereite ich Schokomuffins mit dem Thermomix zu?

Als aller Erstes lässt du den Backofen auf 180°C vorheizen.

Du beginnst mit dem Zerkleinern der Schokolade. Dazu gibst du 150g Schokolade in den Mixtopf und drehst den Stufenregler langsam bis Stufe 8 hoch. Dies sollte ca. 5 Sekunden dauern, danach hat die Schokolade die ideale Größe. Anschließend füllst du sie um.

Jetzt gibst du 120g Zucker, 2 Eier, 100g Butter und 120g Milch in den Thermomix und schlägst diese 20 Sekunden auf Stufe 6 schaumig. Dann fügst du noch 200g Mehl, 1 Packung Backpulver und 2-3 EL Backkakao hinzu. Das Ganze wird 20 Sekunden auf Stufe 5 vermengt.

Zum Schluß gibst du die zerkleinerte Schokolade hinzu und hebst sie mit Hilfe des Spatels 15 Sekunden auf Stufe 4 unter. Der Teig wird dann in eine Muffinform bzw. Muffinpapierchen gegeben und ca. 20 Minuten bei 180°C Ober-/ Unterhitze gebacken.

Nachdem die Schokomuffins abgekühlt sind, habe ich sie noch mit einer Kakaoglasur überzogen und Smarties® darauf verteilt. Abschließend habe ich mit einer Zuckerschrift die “Schnüre” der Luftballons gemalt. Und so schnell zauberst du süße Schoko-Luftballon-Muffins.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du zuerst das Bild und anschließend das Pinterest-Logo oben rechts antippst!
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du den Mauszeiger über das Bild bewegst und anschließend das oben rechts erscheinende Pinterest-Logo anklickst!

Die Fakten auf einen Blick

 

Schokomuffins Thermomix Rezept Rezeptkarte

Fluffige Schokomuffins | Rezept für den Thermomix®

Ein simples Grundrezept für Schokomuffins, das mit vielem verfeinert werden kann.
Rezept drucken Rezept pinnen
Kategorie: Kuchen & Muffins
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Portionen: 4
Kalorien/Portion: 752kcal

Benötigte Zutaten

  • 150 g Schokolade
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 120 g Milch
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2-3 EL Backkakao

Rezeptzusammenfassung

  • Backofen vorheizen | 180°C
  • 150g Schokolade in den Thermomix geben | ca. 5 Sek. / Stufenregler langsam hochdrehen
  • Schokolade umfüllen
  • 120g Zucker, 2 Eier, 100g Butter und 120g Milch in den Mixtopf geben | 20 Sek. / Stufe 6
  • 200g Mehl, 1 Packung Backpulver und 2 oder 3 EL Backkakao hinzufügen | 20 Sek. / Stufe 5
  • Zerkleinerte Schokolade dazugeben | 15 Sek. / Stufe 4
  • Teig in Muffinform oder Muffinpapierchen füllen
  • Das Ganze in den Backofen schieben | ca. 20 Min. / 180°C Ober-/ Unterhitze
  • Muffins mit einer Kakaoglasur überziehen, Smarties® darauf verteilen und mit einer Zuckerschrift verzieren

Hinweis: Die im Rezept angegebene Backzeit kann aufgrund von Temperaturungenauigkeiten bei den verschiedensten Backofenmodellen von der Backzeit, die du benötigst, etwas abweichen. Behalte das Gericht im Backofen – zumindest beim ersten Versuch – deshalb immer im Auge.

Du bist auf Instagram unterwegs und hast dieses Rezept ausprobiert?Dann würden wir uns freuen, wenn du @food_fun_and_facts markierst und #food_fun_and_facts hashtaggst!
Auf Facebook kannst du uns ebenfalls findenFolge unserer Seite @foodfunandfacts2018 und verpasse kein neues Rezept mehr!
Nicht zuletzt sind wir auch auf Pinterest vertretenDort findest du uns unter @foodfunandfacts2018 – neben eigenen Rezepten kannst du dort auf unseren Pinnwänden eine große Auswahl an Rezepten anderer Foodblogger entdecken!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *