Skip to main content

Brownies – ein amerikanisches Soul Food

Dieses Rezept wurde für den Thermomix TM31 optimiert


Brownies amerikanisches Soul-Food Thermomix Rezept

Manchmal durchfährt mich ein Drang nach Schokolade – aber eine Schokoladentafel reicht mir in so einem Fall nicht. Es muss auf der Zunge zergehen! Und was gibt es da Besseres als Brownies?! Am allerliebsten warm. Das ist wie beim Kuscheln: Man fühlt sich direkt besser.

Du denkt jetzt wahrscheinlich, ich sei verrückt. Aber jeder hat doch ein Lieblingsgericht, das in ihm ein unglaublich gutes Gefühl erweckt. Bei mir sind das eben warme Kuchen und vor allem Brownies!

Du musst sie unbedingt ausprobieren, wenn es dir mal schlecht geht. Natürlich kannst du sie auch einfach zum Geburtstag oder Kaffee servieren!

Wie bereite ich die Brownies mit dem Thermomix zu?

Zuerst heizt du deinen Backofen auf 180°C vor.

Dann kannst du auch schon mit dem Rezept starten. Dazu schmilzt du im ersten Arbeitsschritt 140g Butter 3 Minuten bei 70°C auf Stufe 1.

Anschließend fügst du 150g Zucker, 2 Eier und 1 Teelöffel Vanilleextrakt hinzu. Das Ganze schlägst du 1 Minute auf Stufe 4 schaumig.

Diese Brownies sind super schokoladig im Geschmack.

Der letzte Arbeitsschritt mit dem Thermomix besteht darin, 150g Schokoladentropfen120g Mehl und 25g Backkakao in den Mixtopf zu den anderen Zutaten zu geben und alles 30 Sekunden auf Stufe 5 zu vermengen.

Den fertigen Teig verteilst du jetzt gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Wenn du möchtest, kannst du ihn auch noch zum Beispiel mit Streuseln oder einer anderen Leckerei verzieren.

Abschließend schiebst du das Backblech in den Backofen, um den Teig ca. 20 Minuten bei 180°C Ober-/ Unterhitze backen zu lassen.

Der Teig sollte nach dem Backen ungefähr 10 Minuten abkühlen. Danach kannst du ihn mühelos in Stücke schneiden und genießen.

Guten Appetit!

Brownies amerikanisches Soul-Food Thermomix Rezept Pinterest
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du zuerst das Bild und anschließend das Pinterest-Logo oben rechts antippst!
Pinne dieses Rezept auf Pinterest, indem du den Mauszeiger über das Bild bewegst und anschließend das oben rechts erscheinende Pinterest-Logo anklickst!

Die Fakten auf einen Blick

Brownies – ein amerikanisches Soul Food Thermomix Rezept Rezeptkarte

Brownies | Rezept für den Thermomix®

Sehr schokoladiger Kuchen, der Jung und Alt mit einer Vorliebe für Schokolade begeistern wird.
Rezept drucken Rezept pinnen
Kategorie: Kuchen & Muffins
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Portionen: 4
Kalorien/Portion: 757kcal

Benötigte Zutaten

  • 140 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Schokoladentropfen
  • 120 g Mehl
  • 25 g Backkakao

Rezeptzusammenfassung

  • Backofen vorheizen | 180°C
  • 140g Butter in den Thermomix geben | 70°C / 3 Min. / Stufe 1
  • 150g Zucker, 2 Eier und 1 TL Vanilleextrakt hinzufügen | 1 Min. / Stufe 4
  • 150g Schokoladentropfen, 120g Mehl und 25g Backkakao dazugeben | 30 Sek. / Stufe 5
  • Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen
  • Bei Bedarf z.B. mit Streuseln verzieren
  • Backblech in den Backofen schieben | 180°C Ober-/ Unterhitze / ca. 20 Min.
  • Abschließend Teig ca. 10 Min. abkühlen lassen und dann in Stücke schneiden

Hinweis: Die im Rezept angegebene Backzeit kann aufgrund von Temperaturungenauigkeiten bei den verschiedensten Backofenmodellen von der Backzeit, die du benötigst, etwas abweichen. Behalte das Gericht im Backofen – zumindest beim ersten Versuch – deshalb immer im Auge.

Du bist auf Instagram unterwegs und hast dieses Rezept ausprobiert?Dann würden wir uns freuen, wenn du @food_fun_and_facts markierst und #food_fun_and_facts hashtaggst!
Auf Facebook kannst du uns ebenfalls findenFolge unserer Seite @foodfunandfacts2018 und verpasse kein neues Rezept mehr!
Nicht zuletzt sind wir auch auf Pinterest vertretenDort findest du uns unter @foodfunandfacts2018 – neben eigenen Rezepten kannst du dort auf unseren Pinnwänden eine große Auswahl an Rezepten anderer Foodblogger entdecken!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *